Titelbild Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender zum Download

 

Imagefilm Grünheide (Mark)

Imagefilm auf YouTube ansehen

 

 

 

 

Tourismusverband Seenland Oder-Spree

 

gr_atsee.jpg

 

 

MAERKER Grünheide

 

 

 

 

 

 

button_5_VBB.gif

 

 

logo_weiss_DRK.gif

 

 

 
Gemeinde Grünheide (Mark) vernetzt
Besucher:   93033
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
0336258550
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Bauleitplanung Beteiligung


Die Bauleitplanung vorgestellt


Das Bau- und Nutzungsgeschehen in Städten und Gemeinden wird vor allem durch die Bauleitplanung bestimmt. Sie ist das Kernstück der städtebaulichen Planung der Kommune. Aufgabe der Bauleitplanung ist es, die bauliche und sonstige Nutzung (private und öffentliche Grundstücke eingeschlossen) vorzubereiten und zu lenken. Sie müssen dabei in objektiver Beziehung zur städtebaulichen Ordnung stehen.

Hauptinstrumente der Bauleitplanung sind der Flächennutzungsplan als vorbereitender Bauleitplan und der Bebauungsplan als verbindlicher Bauleitplan.


Nach den Regelungen des Baugesetzbuches sind Bauleitpläne aufzustellen, sobald und soweit es für die städtebauliche Entwicklung und Ordnung erforderlich ist. Bei der Aufstellung der Bauleitpläne kann sich die Gemeinde jedoch nicht auf "planerisch freiem Feld" betätigen, sondern unterliegt vielfältigen tatsächlichen und rechtlichen Bindungen. Insbesondere die Vorgaben der übergeordneten räumlichen Planung sind dabei zu beachten bzw. zu berücksichtigen.

Die Mitwirkungsmöglichkeit der Bürger und der Träger öffentlicher Belange, um mögliche Entscheidungen zu beeinflussen, sind im Rahmen des Aufstellungsverfahrens gegeben. Eine Interessenabwägung zwischen den verschiedenen öffentlichen und privaten Belangen erfolgt im Rahmen des Bauleitplanverfahrens. 

Aktuellen Bauleitplanungs-/Beteiligungsverfahren:
- Vorentwurf der Begründung Bebauungsplan Nr. 44 "Südlich Heidekruger Straße" Ortsteil Kagel
- Vorentwurf (Planzeichnung und Text) Bebauungsplan Nr. 44 "Südlich Heidekruger Straße" Ortsteil Kagel
- Vorentwurf der 2. Änderung des Flächennutzungsplanes OT Kagel
- Vorentwurf der Begründung 2. Änderung des Flächennutzungsplanes OT Kagel

- Gestaltungssatzung für den OT Kagel der Gemeinde Grünheide (Mark) - Vorstellung Analyseergebnisse

- Öffentliche Auslegung des Vorentwurfes Bebauungsplan Nr. 44 "Südlich Heidekruger Straße" sowie der im Parallelverfahren stattfindenden 2. Änderung des Flächennutzungsplanes Kagel

- Beschluss zur Aufstellung einer Außenbereichssatzung für den Bereich Am Dudel, OT Kagel und der öffentlichen Auslegung des Entwurfes der Außenbereichssatzung

- Entwurf der Außenbereichssatzung "Am Dudel"
- Beschluss zur Aufstellung einer Außenbereichssatzung für den Bereich Lichtenower Weg, OT Kagel und der öffentlichen Auslegung des Entwurfes der Außenbereichssatzung
- Entwurf der Außenbereichssatzung "Lichtenower Weg"


"Informationen zu laufenden Vorhaben der kommunalen Bauleitplanung stehen auch über das zentrale Internetportal des Landes Brandenburg gemäß § 4a Abs. 4 BauGB unter bauleitplanung.brandenburg.de zur Verfügung."

» Informationspflichten gem. DS-GVO bei der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB