Platzhalter Bannerbild
     +++  Errichtung von Straßenlaternen Ortsteil Kagel  +++     
     +++  Termine online buchbar  +++     
     +++  Sitzungskalender 2020  +++     
Förderprogramm
Besucher: 145368
0336258550
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Bauleitplanung Beteiligung

Die Bauleitplanung vorgestellt


Das Bau- und Nutzungsgeschehen in Städten und Gemeinden wird vor allem durch die Bauleitplanung bestimmt. Sie ist das Kernstück der städtebaulichen Planung der Kommune. Aufgabe der Bauleitplanung ist es, die bauliche und sonstige Nutzung (private und öffentliche Grundstücke eingeschlossen) vorzubereiten und zu lenken. Sie müssen dabei in objektiver Beziehung zur städtebaulichen Ordnung stehen.

Hauptinstrumente der Bauleitplanung sind der Flächennutzungsplan als vorbereitender Bauleitplan und der Bebauungsplan als verbindlicher Bauleitplan.


Nach den Regelungen des Baugesetzbuches sind Bauleitpläne aufzustellen, sobald und soweit es für die städtebauliche Entwicklung und Ordnung erforderlich ist. Bei der Aufstellung der Bauleitpläne kann sich die Gemeinde jedoch nicht auf "planerisch freiem Feld" betätigen, sondern unterliegt vielfältigen tatsächlichen und rechtlichen Bindungen. Insbesondere die Vorgaben der übergeordneten räumlichen Planung sind dabei zu beachten bzw. zu berücksichtigen.

Die Mitwirkungsmöglichkeit der Bürger und der Träger öffentlicher Belange, um mögliche Entscheidungen zu beeinflussen, sind im Rahmen des Aufstellungsverfahrens gegeben. Eine Interessenabwägung zwischen den verschiedenen öffentlichen und privaten Belangen erfolgt im Rahmen des Bauleitplanverfahrens.

"Informationen zu laufenden Vorhaben der kommunalen Bauleitplanung stehen auch über das zentrale Internetportal des Landes Brandenburg gemäß § 4a Abs. 4 BauGB unter bauleitplanung.brandenburg.de zur Verfügung."

» Informationspflichten gem. DS-GVO bei der Öffentlichkeitsbeteiligung nach BauGB


 

Informationen zu Gestaltungssatzungen

MIL_Leitfaden Satzungen zur Erhaltung und Gestaltung

 


 

Bekanntmachung der Satzung der Gemeinde Grünheide (Mark) über die Herstellung notwendiger Stellplätze (Stellplatzsatzung)

 

Bekanntmachung der Einleitung des Bauleitplanverfahrens zum Flächennutzungsplan der Gemeinde Grünheide (Mark)

 

 

Bekanntmachung des Bebauungsplanes Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum" der Gemeinde Grünheide (Mark)

Begründung zum Bebauungsplan Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum"

Darstellung der Planung zum Bebauungsplan Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum"

Artenschutzrechtlicher Fachbeitrag zum Bebauungsplan Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum"

Biotoptypen Bestand zum Bebauungsplan Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum"

Landschaftspflegerischer Fachbeitrag zum Bebauungsplan Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum"

Umweltbericht zum Bebauungsplan Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum"

Umweltbezogene Stellungnahmen zum Bebauungsplan Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum"

Massnahmenblatt Wiesenau zum Bebauungsplan Nr. 55 "Solarthermieanlage Kienbaum"

 

 

 
 

Aktuelle Sprechzeiten

Terminland.de - Termin jetzt online buchen

 

Gemeinde Grünheide (Mark)
Am Marktplatz 1

15537 Grünheide (Mark)


Telefon  (03362) 58 55 0

Telefax  Telefax  (03362) 58 55 58


Gemeindeverwaltung (bei Normalbetrieb)
Dienstag:      9 - 12, 13 - 18 Uhr

Donnerstag: 9 - 12, 13 - 15 Uhr
Freitag:          9 - 12 Uhr

 

Wohnungsverwaltung,
KITA-Verwaltung & Senioren

Dienstag:      9 - 12, 13 - 18 Uhr


Grundstücksverwaltung
Dienstag:      14 - 18 Uhr

Donnerstag: 14 - 15 Uhr und n. V.


Revierpolizei (im Rathaus)
Dienstag:      15 - 18 Uhr


Versichertenberater

der Deutschen Rentenversicherung Bund

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat

Telefon  (033632) 73 40 31

 
Schiedsstelle (im Rathaus)
Jeden 1. Dienstag im Monat
15 - 18 Uhr


Bibliothek (im Rathaus)

bis auf Weiteres nur digital in der Onleihe

 

(bei Normalbetrieb)

Dienstag:      13 - 18 Uhr

Donnerstag: 13 - 17 Uhr
Freitag:            9 - 12 Uhr

Veranstaltungen

Newsletter abonnieren

Fundsachen