Lokales Bündnis für Familie Grünheide (Mark)

Logo Familien Bande Lokales Bündnis für Familie Gemeinde Grünheide (Mark)
Logo Familien Bande Lokales Bündnis für Familie Gemeinde Grünheide (Mark)

An der Löcknitz 8
15537 Grünheide (Mark)

Mobiltelefon ( 0152) 56350779
Telefon (03362) /88 60 480

E-Mail E-Mail:
Homepage: https://www.familienzentrum-gruenheide.de

Öffnungszeiten:
Sprechzeit: jeden Freitag 9-12 Uhr oder nach Vereinbarung.

Anne-Kathrin Rochow
Anne-Kathrin Rochow

Seit über 10 Jahren steht das Lokale Bündnis für Familie – die FamilienBande – für Familienfreundlichkeit in der Gemeinde Grünheide (Mark). Gemeinsam mit ihren aktuell 75 aktiven Bündnispartnern aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik  setzt sich die FamilienBande für stetig verbesserte Lebensbedingungen für Familien, Kinder und Senioren durch bedarfsorientierte Projekte ein. Unterschiedliche Ideen werden gemeinsam umgesetzt, sei es ein Aktionstag oder andere Veranstaltungen. Dadurch entsteht ein besseres Miteinander der Generationen und eine engere Vernetzung der sechs Ortsteile. Auch ansässigen Unternehmen bietet das Netzwerk Vorteile für ihre Arbeit und deren Mitarbeiter. Die Tür der Koordinatorin Frau Anne-Kathrin Rochow steht in der Sprechzeit oder nach Terminvereinbarung für Alle offen.

Informationen und Links

Aktuelle Bündnispartner

» Bündnispartner 2019

 

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen & Jugend:
» www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de
Ministerium für Familie, Senioren, Frauen & Jugend des Landes Brandenburg:
» www.masgf.brandenburg.de

Lokale Bündnisse für Familie im Land Brandenburg

» www.familienbuendnisse-land-brandenburg.de


 


Aktuelle Meldungen

Bürgerdialog 2022 - Gut Leben im Alter in Grünheide (Mark)

(11. 08. 2022)

Ab September sind alle interessierten Büger:innen der Gemeinde Grünheide eingeladen, am Bürgerdialog 2022 zum teilzunehmen.

 

Thema des Bürgerdialogs: „Gut Leben im Alter in Grünheide“

 

Das Lokale Bündnis für Familie und die Koordinatorin für Pflege und aktivierende Seniorenarbeit (Die Kümmerin) führen dazu sechs Veranstaltungen in den sechs Ortsteilen der Gemeinde durch:

 

01.09.2022        16:00                 Mönchwinkel    Begegnungsstätte Neu Mönchwinkel

06.09.2022        16:00                 Grünheide        Rathaus Grünheide

13.09.2022        16:00                 Hangelsberg     Bürgerhaus Hangelsberg

14.09.2022        16:00                 Kagel                 Bürgerhaus Kagel

22.09.2022        16:00                 Spreeau            Bürgerhaus Spreeau

28.09.2022        16:00                 Kienbaum          Bürgerhaus Kienbaum

 

Gemeinsam mit interessierten Bürger:innen wird die aktuelle Situation für ein gutes Leben im Alter in Grünheide bewertet und neue Ideen entwickelt. Das Ziel ist einerseits die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Gemeinde. Andererseits wollen wir ausloten, welche Potenziale es in den jeweiligen Ortsteilen und in der gesamten Gemeinde gibt, die zum Nutzen aller, insbesondere aber der Älteren, ausgebaut, aktiviert oder entwickelt werden können.

 

Eine Anmeldung für die Veranstaltungen in den Ortsteilen ist nicht nötig.

 

In den Ortsteilen wird ein Shuttle zu den jeweiligen Veranstaltungen bereit stehen. Hierfür ist eine vorherige Anmeldung unter 03362 8860480 notwendig.

 

Die Ergebnisse werden in der Abschlussveranstaltung am 14. Oktober 2022 ab 16 Uhr
im Bürgerhaus Hangelsberg präsentiert werden.

 

Bürgerdialog 2022

Foto zu Meldung: Bürgerdialog 2022 - Gut Leben im Alter in Grünheide (Mark)

Geldspende für ukrainische Waisen- und Pflegekinder in Grünheide (Mark)

(17. 06. 2022)

Heute wurde an Rene Mallow, (Caritasverband für das Erzbistum Berlin) und Sergey (12 Jahre, ukrainisches Pflegekind) eine Geldspende in Höhe von 450,- € zu Gunsten der geflüchteten ukrainischen Waisen- und Pflegekinder im Christian-Schreiber-Haus Altbuchhorst, angeregt durch Bürgermeister Arne Christiani, übergeben.

Die Spende stammt aus dem Erlös einer Versteigerung anlässlich des @See BEReit und LOS Sommerfestes vom 10. Juni 2022.

 

Das Christian-Schreiber-Haus des Erzbistum Berlin dient als Notunterbringung in Kooperation mit dem Caritasverband e.V. in dem aktuell zwei größere ukrainische Kinder- und Familiengruppen betreut werden. Die erste Gruppe besteht aus 3 Betreuern und 11 Kindern. Die zweite Gruppe kommt aus einem ukrainischen Großwaisenheim und besteht aus 11 Betreuern und 32 Kinder- und Jugendlichen Pflegekindern.

 

Herr Mallow und die Kinder freuen sich sehr über diese Geldspende und planen schon einen Ausflug in den Kletterwald Grünheide (Mark).

 

Foto zu Meldung: Geldspende für ukrainische Waisen- und Pflegekinder in Grünheide (Mark)

Notfallmappe - gut vorbereitet in allen Lebenslagen

(05. 04. 2022)

Das Lokale Bündnis für Familie Grünheide (Mark) bietet für alle interessierte Senioren und Familien eine Notfallmappe an. Damit besteht die Möglichkeit sich selbst bzw. den Angehörigen einen Überblick über alle wichtigen und persönlichen Unterlagen zu verschaffen. Im Fall der Fälle sind so alle wichtigen Informationen für Angehörige zusammengefasst und kurzfristig auffindbar.

 

Die Notfallmappe besteht aus Vordrucken, in den persönliche Informationen und Notizen zu allen Lebenslagen vermerkt und ergänzt werden können. Zusätzlich finden sich nützliche Hinweise und Checklisten  u.a. zu den Themen Vollmacht, Verfügung und Trauerfall.

 

Die Notfallmappe ist an der Info im Rathaus, bei der Koordinatorin für aktivierende Seniorenarbeit und Pflege sowie im Familienzentrum beim Lokalen Bündnis für Familie erhältlich.

 

Familienzentrum Grünheide

Frau Anne-Rochow

Mobiltelefon (0152) 56350779
Telefon (03362) /88 60 480

 
Homepage: https://www.familienzentrum-gruenheide.de

Foto zu Meldung: Notfallmappe - gut vorbereitet in allen Lebenslagen

Treffen am 26. März 2022 für Ukrainer und deren Helfer

(24. 03. 2022)
Austausch - Fragen - Sachspenden - Hilfe

 

Am Samstag, den 26. März 2022 um 10 Uhr findet wieder ein Treffen für ukrainische Geflüchtete und deren Helfern im Familienzentrum Grünheide (Mark) auf dem Löcknitzcampus statt.

 

Neben dem Kennenlernen und dem Austausch, können sich ukrainische Familien mit allem Nötigen eindecken: Kleidung für Kinder und Erwachsene, Hygieneartikel, Spielzeug...


Darüber hinaus können alle offenen Fragen von Seiten der Ukrainer sowie der Helfer geklärt werden.

 

Eine Anmeldung ist nicht nötig, sondern einfach vorbeikommen.

 

Koordinatorin Lokales Bündnis für Familie

Anne-Katrin Rochow

 

 

Foto zu Meldung: Treffen am 26. März 2022 für Ukrainer und deren Helfer

Stefanie Höhn (ehem. Siewert) ist jetzt Kinderschutzbeauftragte in Grünheide (Mark)

(16. 12. 2021)

Ganz offiziell wurde Frau Stefanie Höhn zur Beauftragten für Kinderschutz in der Gemeinde Grünheide (Mark) durch Bürgermeister Arne Christiani ernannt. Mit dieser Ernennung machen wir deutlich, dass uns in der Gemeinde Grünheide (Mark) das Wohlergehen von Kindern ganz besonders am Herzen liegt.

 

Angesichts weitreichender sozialer Einschränkungen während der Coronakrise, möchten wir mit der Ernennung der Beauftragten für Kinderschutz ein Zeichen der Solidarität setzen.

Erhöhte Wachsamkeit in Bezug auf das Kindeswohl und die Pflege eines diskreten kommunikativen Austauschs zwischen ihr und den Bürgerinnen und Bürgern steht dabei an erster Stelle.


Ab sofort unterstützt Frau Höhn Hilfesuchende zu den Themen Kinder- und Jugendschutz unserer Gemeinde.  

 

Erreichbar ist Frau Siewert jederzeit unter 0152-56760167.

Foto zu Meldung: Stefanie Höhn (ehem. Siewert) ist jetzt Kinderschutzbeauftragte in Grünheide (Mark)

ANE-Elternbriefe informieren Sie ab der Geburt Ihres Kindes über viele familiäre Themen

(28. 07. 2020)

Frisch gebackenen Eltern übergibt das Lokale Bündnis für Familie der Gemeinde Grünheide (Mark), ein Begrüßungsgeschenk für das Neugeborene. Darin enthalten sind neben vielen nützlichen Dingen für den Weg ins Leben, auch die ersten 4 ANE-Elternbriefe. 

 

Da die persönliche Übergabe in Pandemiezeiten nicht immer gewährleistet werden kann, möchten wir Ihnen das kostenlose Abonnement des ANE-Elternbriefes auf der Webseite www.ane.de/bestellservice/elternbrief-abo empfehlen. Die insgesamt 46 ANE-Elternbriefe begleiten Sie bei der Erziehung Ihres Kindes, und zwar von der Geburt bis zum 8. Lebensjahr, motivieren sie und stärken so ihre Erziehungskompetenz. Sie greifen Fragen, Gedanken und Sorgen auf, die sich die meisten Eltern nach der Geburt ihres ersten Kindes stellen. Passend zum Alter des Kindes kommen die Briefe einzeln per Post nach Hause.

 

Arbeitskreis neue Erziehung e.V. bietet ANE-Elternbriefe an

Auf der Seite https://www.ane.de/download gibt auch zu vielen weiteren Themen des Lebens in der Familie begleitende Informationen zum Download, wie z.B. Kind und Beruf Sprachentwicklung 0-3 Jahre und 3-6 Jahre Pubertät, Häusliche Gewalt, Mit Respect gehts besser, Leitfäden für Berliner Grundschule, ANE-Checklisten, u.v.m..

 

Foto zu Meldung: ANE-Elternbriefe informieren Sie ab der Geburt Ihres Kindes über viele familiäre Themen

Spielplatzsaison 2020 kann endlich starten

(09. 05. 2020)

Nach langem Warten ist es nun endlich soweit:
Alle Spielplätze der Gemeinde sind vorbereitet und warten darauf erobert zu werden. Das lokale Bündnis für Familie und das Eltern-Kind-Zentrum haben die Spielplatzkisten mit neuem Sandspielzeug bestückt und alles kann nun ausprobiert werden.

 

Auch der neu errichtete Spielplatz in Kagel, welcher nach den Wünschen der Kageler Familien gestaltet wurde, kann nun endlich erkundet werden.

 

Beachtet bitte beim Spielen jedoch weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln. Verteilt euch daher auf alle unsere 14 schönen Spielplätze in der Gemeinde - eine Auflistung aller Spielplätze mit Adressen findet ihr unter folgendem Link: https://www.gruenheide-mark.de/m/verzeichnis/index.php

 

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Spielen, Klettern und Austoben!


Heike und Anne

Foto zu Meldung: Spielplatzsaison 2020 kann endlich starten

Tipps und Hilfangebote für Familien in Corona-Zeiten

(23. 04. 2020)

Eine nützliche Webadresse von der Bundeszentrale der lokalen Bündnisse für Familie mit einer Übersicht an Unterstützungsmaßnahmen und Tipps zu wichtigen Fragen in Corona-Zeiten, die fortlaufend aktualisiert werden.

 

Themen und Fragenbsp., die auf der Website beatwortet werden:

  • Wo kann man finanzielle Unterstützung erhalten?
  • Wie kann das Arbeiten von zu Hause gelingen?
  • Wo finde ich Unterstützung bei der Kinderbetreuung?
  • Wie funktioniert der Schulunterricht zu Hause?
  • Wie können sich Kinder zu Hause sinnvoll beschäftigen?
  • Wie spreche ich mit meinem Kind über den Corona-Virus?
  • Wo bekommen wir Hilfe, wenn es zu familiären Konfliktsituationen kommt?
  • Welche Nachbarschaftshilfen gibt es?
 
Hier der Link: https://www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de/praxiswissen/corona.html

Foto zu Meldung: Tipps und Hilfangebote für Familien in Corona-Zeiten

Empfehlungen für die Eltern während der Corona-Krise

(30. 03. 2020)

Langeweile mit den Kindern zu Hause?

Kleidung der Kinder passt nicht mehr und alle Geschäfte haben zu?

 

Das Eltern-Kind-Zentrum Grünheide (Mark) hilft auch dabei.

Ab sofort können Indoor- und Outdoorspiele ausgeliehen werden, um etwas Abwechslung in diesen Zeiten zu bieten.

 

Zur Auswahl stehen

- diverse Puzzle, Brett- und Würfelspiele

- Mal- und Bastelideen

- Kleinkinderfahrzeuge

- Spiele- und Spielzeug für draußen

 

Die Ausleihe ist kostenlos. Die Ausleihzeit beträgt bis zu 4 Tagen. Anrufen, anfragen und abholen.

 

Außerdem steht die Klamotten-Tauschbörse weiterhin zur Verfügung.

Einfach anrufen oder eine Nachricht schicken, wir stellen dann ein entsprechendes Paket zusammen und Sie können es sich bequem abholen.

 

Kontakt:

Eltern-Kind-Zentrum Grünheide (Mark)

Frau Heike Falk

Tel: 0152/53 23 81 48

E-Mail: ekz@gemeinde-gruenheide.de

An der Löcknitz 8

15537 Grünheide (Mark)

 

Gemeinsam die Zeit sinnvoll nutzen!

Foto zu Meldung: Empfehlungen für die Eltern während der Corona-Krise

1. Grünheider Kunstmesse präsentierte kreative Kunstwerke

(15. 11. 2019)

Das Lokale Bündnis für Familie Grünheide (Mark) lud am 10. November 2019 zur ersten Grünheider Kunstmesse in das Robert-Havemann-Klubhaus in Grünheide ein. Ziel war es regionale Künstler vorzustellen und zu zeigen wie künstlerisch kreativ Grünheide ist. Verschiedene Grünheider Künstler und Gruppen stellten ihre Werke aus und erklärten ihr Handwerk. Die Malerinnen Juditha Gebauer und Gabriela Samberger-Löfflad präsentierten ihre Gemälde mit unterschiedlichsten Motiven. Die Interessengemeinschaft Fotofreunde Grünheide zeigten ihre tollen Fotografien von der Grünheider Landschaft und erklärten ihre Techniken. Auch die Fotografin Ines Hänsel zeigte ihre künstlerische Art der Fotografie. Dabei hieß es nicht nur gucken, sondern auch selbst ausprobieren, z.B. konnte man am Stand der Quilt Ladies nicht nur besondere gequiltete Arbeiten bestaunen, sondern auch mit ihrer Hilfe eigene kleinen Näharbeiten herstellen.  Am Stand des Keramikateliers Bunte Wurzel von Carola Schnee konnten viele unterschiedliche Werkstücke bewundert und auch gekauft werden. Viele Besucher waren auch anderen Herstellung sehr interessiert. Zusätzlich stellte sich auch Martina Bittner  vor und verkaufte die erste Auflage des neuen Grünheider Kalenders 2020, welcher mit ihren Kunstwerken gestaltet wurde.

 

Das Interesse an der ersten Grünheider Kunstmesse war sehr groß. Viele Interessierte kamen vorbei und genossen die Kunstwerke, informierten sich und kauften auch einige Exponate. Zusätzlich konnten sich die Gäste mit einem kleinen Imbiss von den Jugendlichen des Grünheider Jugendclubs stärken. Auch die im Haus ansässige Heimatstube freute sich über zahlreiche interessierte Gäste. Es war ein gelungener Nachmittag in toller Atmosphäre.

 

Die 2. Grünheider Kunstmesse findet dann am 08. November 2020 im Bürgerhaus Kagel statt mit ebenso spannenden und kreativen regionalen Künstlern und hoffentlich wieder mit begeistertem Publikum.

Foto zu Meldung: 1. Grünheider Kunstmesse präsentierte kreative Kunstwerke

Spielplatzsaison 2019 feierlich eröffnet

(08. 04. 2019)

Am 05.04.2019 wurde am neu gestalteten Spielplatz am Sportplatz in Hangelsberg die diesjährige Spielplatzsaison eröffnet. Gemeinsam mit Kindern aus der Kita Waldspatzen, dem Montessori Kinderhaus und von der Tagesmutter Birgit Zander wurden sanierte Anlage erkundet und ausprobiert. Neben den bekannten Elementen erhielt der Spielplatz im Winter eine Sandwaage und Eimerkran, einen Wackelbalken und eine Picknickbank nebst Tisch. Zusätzlich konnten mit Hilfe von Fördergeldern des Landes Brandenburg ein Trampolin in die Erde eingebaut werden. Damit ging ein Traum der Kinder in Erfüllung.

 

Anlässlich der Feier weihte das Lokale Bündnis für Familie mit den Kindern eine Spielplatzkiste mit Buddelzeug, Schubkarre, Autos und Kinder-Rasenmäher ein. Tage zuvor fand bereits die Neuplanung des Spielplatzes am Dorfplatz in Kagel statt. Gemeinsam mit Kageler Familien wurden Ideen für die Neugestaltung gesammelt. Die Kinder haben zusätzlich ihre Wünsche aufgemalt. Auf der Wunschliste ganz oben steht vor allem ein Klettergerüst mit Seil, Brücke und Tunnelrutsche, Schaukeln und ein Spielecke für die Kleinsten. Die Ideen werden anschließend mit dem Bauamt geprüft, sodass die Neugestaltung noch dieses Jahr abgeschlossen wird.

Foto zu Meldung: Spielplatzsaison 2019 feierlich eröffnet

Grünheider Babysitter Kartei ist gestartet

(22. 01. 2019)

Am 11. und 12. Januar 2019 organisierte das Lokale Bündnis für Familie Grünheide(Mark) die erste Babysitter–Ausbildung in Grünheide. 13 junge Mädchen erhielten eine Unterweisung in Kinder-Erste-Hilfe, Säuglingspflege, Entwicklung von Kindern sowie Beschäftigungsmöglichkeiten und Rechte und Pflichten von Babysittern. Durchgeführt wurde der Kurs von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Mit den ausgebildeten Babysittern wird nun die Grünheider Babysitter-Kartei gestartet. Familien, welche einen Babysitter benötigen können sich ab sofort an Frau Rochow, Koordinatorin des Lokalen Bündnis für Familie, oder an Frau Falk, Leiterin des Eltern-Kind-Zentrums, wenden. Danach wird der Kontakt zwischen den Familien und Babysittern hergestellt. Die nächste Babysitter–Ausbildung wird voraussichtlich Ende März 2019 stattfinden. Interessierte Jugendliche können sich ebenfalls beim Lokalen Bündnis für Familie oder bei den Jugendkoordinatoren melden.

Foto zu Meldung: Grünheider Babysitter Kartei ist gestartet

10 Jahre Lokales Bündnis für Familie Grünheide (Mark)

(22. 10. 2018)

Im Jahr 2018 feiert das Lokale Bündnis für Familie 10-jähriges Bestehen. Auf der Jubiläumsfeier im Heydewirt präsentiert die Grünheider Bündniskoordinatorin Anne-Kathrin Rochow ein Bild, das von der Künstlerin Sonja Koßlick gestaltet und durch die Fingerabdrücke der anwesenden Gäste an Farbe gewann. Das Bild soll den Einsatz für eine familienfreundliche Gemeinde und ein buntes Grünheide (Mark) symbolisieren.

 

Foto zu Meldung: 10 Jahre Lokales Bündnis für Familie Grünheide (Mark)

Rückblick auf die Veranstaltung "Steuererklärung für Senioren"

(18. 05. 2018)

Mit großen Interesse fand am 16. Mai 2018 die Veranstaltung Steuererklärung für Senioren im Netz-Werk-Laden am Marktplatz Grünheide (Mark) statt. Eingeladen hatten dazu das Lokale Bündnis für Familie Grünheide, die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Frau Dorsch und die Netz-Werk-Laden-Initiative. Bei Kaffee und Kuchen erläuterte der Experte Andy Pankow von der Vereinigten Lohnsteuerhilfe e.V. ausführlich alles Wissenswerte über die Rentenbesteuerung und die Zuhörer konnten Ihre Fragen stellen, die eingehend beantwortet wurden. Mit 12 Teilnehmern war es ein gelungener, informativer Nachmittag.

Foto zu Meldung: Rückblick auf die Veranstaltung "Steuererklärung für Senioren"