Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Förderprogramm
Besucher: 208340
RSS-Feed   Teilen auf Facebook   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Aktuelle Stellenausschreibung | Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)* Fachrichtung Kommunalverwaltung

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)* Fachrichtung Kommunalverwaltung Foto: iStock@ChrisRyan (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)* Fachrichtung Kommunalverwaltung Foto: iStock@ChrisRyan

Wir suchen Dich!

 

Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten (w/m/d)*

Fachrichtung Kommunalverwaltung

 

 

Die Gemeinde Grünheide (Mark) mit den Ortsteilen Grünheide (Mark), Hangelsberg, Kagel, Kienbaum, Mönchwinkel und Spreeau hat derzeit rund 9.000 Einwohner und liegt am südöstlichen Rand von Berlin zwischen Erkner und Fürstenwalde. Die Gemeinde befindet sich seit zwei Jahren in einem dynamischen Entwicklungsprozess unter der Maßgabe ihre vorhandenen örtlichen Strukturen beizubehalten. Wir setzen darauf diesen Prozess mit den erforderlichen Mitteln und der gewohnten Qualität zu begleiten. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns als Arbeitgeber ein besonders bedeutsames Anliegen. Der Umgang im Kollegium ist geprägt von Offenheit, Wertschätzung und Toleranz. 

 

Die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten beginnt am 1.September 2024.

 

Das erwartet Sie:

  • Während der dreijährigen dualen Ausbildung werden Ihnen vor allem Kommunalrecht, Verwaltungs­betriebs­wirtschafts­lehre, Personalwesen, Büro­kommuni­kation und Verwaltungs­ver­fahren im öffent­lichen Dienst vermittelt. 

  • Die Praxisphasen durchlaufen Sie in verschiedenen Ämtern des Rathauses, wie das Hauptamt, die Kämmerei, das Ordnungsamt und viele mehr. 

  • Nach einem erfolgreichen Ausbildungs­abschluss besteht die Möglichkeit zur Übernahme in einer der durch­laufenen Abteilungen unserer Gemeindeverwaltung.

 

Sie bringen mit -  Anforderungen 

  • Mindestens ein mittlerer Schulabschluss nach Klasse 10, Fachoberschulreife oder vergleichbarer Abschluss

  • Interesse und Spaß daran, Büro- und Verwaltungsarbeit digital zu erledigen

  • Spaß an der Arbeit im Team

  • Engagement, Lernbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein

 

Das bieten wir: 

  • Vielfältige und praxisnahe Aufgaben während der Ausbildung

  • Attraktive monatliche Ausbildungsvergütung nach TVAöD

  • Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen

  • Lernmittelzuschuss von 50 Euro pro Ausbildungsjahr

  • 400 Euro Prämie nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss

  • Flexible Arbeitszeitregelungen

  • 30 Tage Erholungsurlaub 

  • Einen sicheren und modern ausgestatteten Arbeitsplatz 

  • Anbindung an den ÖPNV

  • Regelmäßigen Austausch mit der Ausbildungsleitung während der gesamten Ausbildungszeit

 

Was Sie noch wissen sollten

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten beiden aktuellen Schulzeugnisse, evtl. Kopien diverser Beurteilungen und Zertifikate, Nachweis der Schwerbehinderung) bis zum 29.02.2024 unter dem Kennwort „Bewerbung – Ausbildung“ einzureichen.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an die

Gemeinde Grünheide (Mark)

- Bewerbung Personalamt -

Am Marktplatz 1

15537 Grünheide (Mark)

 

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse senden:

 

 

Hinweis: Ihre E-Mail einschließlich der Anhänge wird von unserem Bewerbungspostfach bis zu einer Gesamtgröße von maximal 10 MB angenommen. Daher reichen Sie bitte Ihre elektronische Bewerbung möglichst als zusammengefasste pdf-Datei ein.

 

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können leider im weiteren Verfahren nicht berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie, dass eine Erstattung von Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren entstehen, nicht erstattet werden können.

 

Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen von nicht berücksichtigten Bewerberinnen und Bewerbern nach Ablauf von sechs Monaten vernichtet.

 

Datenschutz

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß § 26 BbgDSG zum Zweck der Durchführung des Auswahlverfahrens. Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie der Webseite http://www.gruenheide-mark.de entnehmen.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

Grünheide (Mark), 5. Dezember 2023

 

 

 

gez. Christiani

Bürgermeister

 

Weitere Informationen

Aktuelle Sprechzeiten

Gemeinde Grünheide (Mark)
Am Marktplatz 1

15537 Grünheide (Mark)


Telefon  03362 5088 - 0

Telefax  03362 5088 - 600

 

 

Gemeindeverwaltung

 

Dienstag:      9 - 12, 13 - 18 Uhr

Donnerstag: 9 - 12, 13 - 15 Uhr
Freitag:          9 - 12 Uhr

 

Wohnungsverwaltung,
KITA-Verwaltung & Senioren
Dienstag:      9 - 12, 13 - 18 Uhr

 

Wohnungsanfragen für Geflüchtete

Amt für Ausländerangelegenheiten und Integration
Hotline 03366 35-2003

 

Rentenberatung im Rathaus Grünheide (Mark)

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat

immer 16-18 Uhr im Konferenzraum

 

Schiedsstelle (im Rathaus)
Jeden 1. Dienstag im Monat
15 - 18 Uhr

 

Telefon 033632 59660


Bibliothek (im Rathaus)

Dienstag:      13 - 18 Uhr

Donnerstag: 13 - 17 Uhr
Freitag:          9 - 12 Uhr

 

Ihre Bücher können Sie zudem auch digital in der Onleihe ausleihen.

 

Möchten Sie mit der Bibliothek Kontakt aufnehmen, schreiben
Sie uns eine E-Mail an

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

27. 02. 2024 - Uhr bis 12:00 Uhr

 

27. 02. 2024 - Uhr

 

29. 02. 2024 - Uhr bis 17:30 Uhr

 

Newsletter abonnieren

Fundbüro                                                                                                                                                                                   Waldbrandgefahrenstufen