Pressemitteilung: Luftqualität in Grünheide (Mark)


Bild zur Meldung: Pressemitteilung: Luftqualität in Grünheide (Mark)



 

Neben der Verantwortung und Zuständigkeit zur Luftüberwachung durch das Landesamt für Umwelt Brandenburg betreibt die Gemeinde nach Beschluss der Gemeindevertretung testweise einen Luftqualitätssensor am Löcknitzcampus.

 

Mit den bisher dort aufgezeichneten Daten konnte die Verwaltung keine Tendenz zur Überschreitung von Immissionsgrenzwerten feststellen. Zur Information fügen wir die Auswertungen für die Luftschadstoffe Stickstoffdioxid, Ozon, Feinstaub und Kohlenmonoxid des Monats September bei.

 

Die Gemeindeverwaltung nimmt das Luftqualitätsthema und die mit der neuen Industrieansiedlung verbundenen Befürchtungen ihrer Bürger sehr ernst und steht in engem Kontakt zum Landesamt für Umwelt. Die Diskussion über die Art und Weise zur Schaffung von mehr Transparenz ist in vollem Gang. In Abstimmung mit allen Beteiligten soll bis zum Probebetrieb der neuen Industrieansiedlung eine Lösung gefunden werden.

 

Arne Christiani

Bürgermeister

 

Die Datenauswertung finden Sie hier.

 

Weitere Informationen