Gemeinde Grünheide (Mark) vernetzt
Besucher:   140510
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
0336258550
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Pressemitteilung zur Kampfmittelsprengung am 26.01.2020

24.01.2020

Am Sonntag 26. Januar 2020 müssen im Bebauungsplangebiet Nr. 13 – Freienbrink Nord in dem der Autobauer Tesla ab Sommer 2021 Elektroautos bauen will, sieben Weltkriegsbomben gesprengt werden. In Abstimmung mit der Polizei und dem Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg wird ein Sperrkreis im Radius von 600 Meter um die Sprengstellen eingerichtet. Durch diese Sicherheitsmaßnahmen wird es notwendig, die Bundesautobahn 10 und die Landesstraße 38 für 15 bis 30 Minuten voll zu sperren. Die Durchführung der Sprengungen ist im Zeitraum von 09.00 bis 13.00 Uhr vorgesehen. Das Waldgebiet zwischen den Landesstraßen 23 und 38 sollte in diesem Zeitraum nicht betreten werden, um einen sicheren Ablauf der Sprengungsarbeiten zu gewährleisten. Das Betretungsverbot des gesamten Bebauungsplangebietes Nr. 13 – Freienbrink Nord ist ZU beachten.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Pressemitteilung zur Kampfmittelsprengung am 26.01.2020