Gemeinde Grünheide (Mark) vernetzt
Besucher:   134524
Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
0336258550
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Neujahrsgrüße des Bürgermeisters zum Jahreswechsel 2015/2016

Grünheide, den 05.01.2016

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

den Jahreswechsel nutzt man in guter Tradition, um zurückzublicken  und um das Augenmerk nach vorne zu richten - was erwartet uns im neuen Jahr?

 

Eine völlig neue Herausforderung für unsere Gemeinde war 2015 die Aufnahme von Flüchtlingen. Einerseits hat die Gemeinde sechs Wohnungen in Kienbaum herrichten lassen und zur Verfügung gestellt, andererseits hat sich ein Unterstützerkreis gebildet, der sich stark engagiert. Mit Pfarrer Steffen Madloch und vielen ehrenamtlichen Unterstützern gibt es eine sehr gute Zusammenarbeit.  

 

Mit Blick auf das Baugeschehen konnte die lange gewünschte Verkehrsinsel in Hangelsberg  und eine  zeitweilige Ampelregelung für Fußgänger in Höhe des Ärztehauses errichtet werden.

 

Natürlich rücken bei einer Bilanz auch Feste ins Gedächtnis. Eines der größten ist aus unserer Sicht das Campusfest, welches Mitte September auf dem Löcknitzcampus gefeiert wurde. Die inzwischen fünfte Auflage stand wieder unter dem Motto „Von der Wiege bis zum Abitur“ und so präsentierten sich viele Partner, die auf dem Sektor Kinderbetreuung, Bildung und Talentförderung aktiv sind. Natürlich kommen bei solch einem Termin Spiel, Spaß, Sport und Unterhaltung nicht zu kurz. Und, als positiver Nebeneffekt, rücken die Akteure dichter zusammen, bilden ihre Netzwerke und erweitern sie.

 

Auch das traditionelle Fischerfest, welches immer am ersten Oktoberwochenende in Fangschleuse stattfindet, möchte ich erwähnen. Das Fest erweist sich Jahr für Jahr als Publikumsmagnet und wird deshalb, nachdem der Wander- und Tourismusverein die Regie abgegeben hat, unter Federführung vom Tourismusbüro fortgeführt.

 

Bleibt der Blick voraus. Ich hoffe, dass die vereinfachte Veränderung im Bebauungsplan für das Güter-Verkehrszentrum in Freienbrink einen positiven Effekt bringt und die Weichen gestellt werden konnten, um weitere Gewerbe anzusiedeln. Ich begrüße vor allem Firmen, die auch Ausbildungsplätze anbieten.

 

Mit Blick auf die geflüchteten Familien, die ja nicht nur in kommunalen Wohnungen, sondern derzeit auch im Ferienland in der Altbuchhorster Luisenstraße und im Kinder- und Feriencamp Störitzland untergekommen sind, möchten wir uns für die Integration stark machen und hoffen weiterhin auf große Unterstützung des Unterstützerkreises und aus der breiten Grünheider Bevölkerung.

 

Ein wichtiges Projekt 2016 wird auch der Breitbandausbau im Gemeindegebiet sein. Es gibt da einige weiße Flecken, die hoffentlich noch verschwinden.

 

Natürlich wird es auch wieder Gelegenheit zum Feiern geben. Der Veranstaltungskalender ist, verteilt über die sechs Ortsteile, schon ganz gut gefüllt. Ein besonderes Event wird es im Sommer geben, da werden wir „112“ Jahre Feuerwehr Grünheide feiern.

 

Dieses bunte Gemeindeleben geht nicht ohne das Engagement vieler Mitwirkender.

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich wünsche Ihnen und Ihren Familien für das neue Jahr alles Gute, Zufriedenheit und viel Gesundheit.

 

Ihr

 

Arne Christiani

Bürgermeister

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Neujahrsgrüße des Bürgermeisters zum Jahreswechsel 2015/2016